Neue Worx Landroid Vision Modelle 2023

Die Firma Positec hat am Donnerstag, dem 05.01.2023, die neuen Worx Landroid Vision Modelle 2023 veröffentlicht und hier sind alle Infos. Unter der Bezeichnung Landroid Vision werden 4 neue Modelle (WR206E, WR208E, WR213E und WR216E) für das Frühjahr 2023 angekündigt. Dabei handelt es sich um Mähroboter, die bei der Navigation voll und ganz auf Kamera und künstliche Intelligenz setzen. Daher werden keine Kabel im Garten mehr benötigt.

Alle bisher bekannten Informationen haben wir für euch hier zusammengetragen. Auf einige Details gehen wir im weiteren Text genauer ein.

Verkaufsstart für den Worx Landroid Vision?

Bei Amazon wird das Top-Modell der Landroid Vision L1600 WR216E bereits gelistet und mit einem möglichen Lieferdatum 20.05.2023 angegeben. Auch bei OBI wird der M600 WR206E als verfügbar angegeben. Allerdings ist hier wohl nur
eine Marktabholung möglich.

Spezifikationen der Worx Landroid Vision Modelle 2023

In dieser Tabelle findet ihr alle bekannten Spezifikationen der Landroid Vision Modelle. Damit ist ein exakter Vergleich sehr gut möglich.

Worx Landroid Vision M600 WR206EWorx Landroid Vision M800 WR208EWorx Landroid Vision L1300 WR213EWorx Landroid Vision L1600 WR216E
LinkWorx Landroid Vision M600 WR206E*Worx Landroid Vision M800 WR208E*Worx Landroid Vision L1300 WR213E*Worx Landroid Vision L1600 WR216E*
Preis € 1.799,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 1.779,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 1.799,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 2.499,00 € 2.419,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Performance
NavigationOhne Optionen
KameraKameraKameraKamera
MähprinzipChaosChaosChaosChaos
Empfohlene Fläche600 m²800 m²1300 m²1600 m²
Schnittbreite18 cm19 cm22 cm22 cm
Schnitthöhe30 - 60 mm30 - 60 mm30 - 60 mm30 - 60 mm
Max. Steigung30 %30 %30 %30 %
KantenschnittCut-to-Edge
JaJaJaJa
ZonenverwaltungJaJaJaJa
Anzahl Klingen3333
Kenndaten
Wechselbarer Akkuu.a. PowerShare
JaJaJaJa
Akkukapazität2 Ah4 Ah4 Ah4 Ah
Ladestrom1,5 A3 A3 A5 A
Geräuschpegel59 dB(A)59 dB(A)59 dB(A)59 dB(A)
AntriebspositionVorneVorneVorneVorne
Schutzart IPX5/IPX6JaJaJaJa
RegensensorJaJaJaJa
Konnektivität
App SteuerungJaJaJaJa
MobilfunkNeinNeinNeinNein
WLANJaJaJaJa
BluetoothJaJaJaJa
HöheneinstellungEinstellung der Schnitthöhe
ManuellManuellElektrisch (per App)Elektrisch (per App)
DisplayLCD + StellradLCD + StellradLCD + StellradLCD + Stellrad
Abmessungen
Tiefe626 mm626 mm638 mm638 mm
Breite460 mm460 mm487 mm487 mm
Höhe265 mm265 mm265 mm265 mm
GewichtTeilweise ohne Akku
13.5 kg13.5 kg14 kg14 kg
zum ProduktProduktdetailsProduktdetailsProduktdetailsProduktdetails
€ 1.799,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 1.779,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 1.799,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 2.499,00 € 2.419,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
zum AnbieterJetzt kaufen bei eBay.de!*Jetzt kaufen bei OBI DE!*Jetzt kaufen bei eBay.de!*Jetzt auf Amazon kaufen*
weitere Angebote
Zuletzt aktualisiert am 20. Februar 2024 um 8:47 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Alles an Alternativen und Zubehör für die Landroid Vision Modelle 2023

Wenn Sie an weiteren Modellen, auch von anderen Herstellern, interessiert sind, finden Sie in dieser Rubrik eine umfassende Übersicht. Darüber hinaus wurden die Modelle miteinander verglichen, um Ihnen bei der Auswahl zu helfen.

Die verfügbaren Optionen findet ihr in dieser Seite. Mit dabei ist u.a. das zusätzliche Frontlicht, dass dafür sorgt, dass der Vision auch in der Nacht mähen kann.

Die von Worx vorgesehene Garage zur Unterbringung des Vision bei schlechtem Wetter, findet ihr auf dieser Seite.

Welche Änderungen sind im Design der Landroid Vision Modelle 2023 zu erkennen?

Das Design des Worx Landroid Vision ist völlig überarbeitet worden. Damit dürfte auch ein Vergleich mit den aktuellen Modellen äußerst schwer sein. Auffällig ist, dass entgegen der bisherigen Modelle von Worx, die großen Antriebsräder in den vorderen Bereich gewandert sind. Im Heck des Vision befindet sich nur noch ein Rad. Die komplette Navigationssensorik ist im vorderen Bereich untergebracht. Auffällig dabei ist das kleine “Horn” mit der Kamera. Der Schacht für den Akku befindet sich im oberen linken Bereich. Direkt dahinter ist der Regensensor zu erkennen. Das Bedienfeld ist aus der aktuellen Serie übernommen worden. Hinter dem Bedienfeld ist der große Not-Halt Taster zu erkennen. Der große Metallarm auf der linken Seite könnte als Tragegriff fungieren. Jeweils links und rechts neben dem Heckrad sind zwei “Flügel” zu erkennen. Diese werden als Eingriffsschutz genutzt, da das Mähwerk wieder seitlich versetzt installiert ist.

Was fällt bei den Abmessungen auf?

Vergleicht man die Landroid Modelle 2023 mit den älteren Landroid Modellen, fällt auf, dass aufgrund des neuen Designs es auch Änderungen in den Abmessungen gibt. Insgesamt lässt sich festhalten, dass die Mähroboter deutlich größer geworden sind. Worx schickt in diesem Jahr 4 Modelle ins Rennen, die sich von den Abmessungen in 2 Gruppen einteilen lassen. Die kleineren Modelle M600 und M800 sind knapp 1 cm kürzer und knapp 2 cm schmaler als die größeren Modelle (L1300 und L1600).

  • M500 (TxBxH): 558 x 404 x 205 mm
  • M600 (TxBxH): 626 x 460 x 265 mm

Beim Vergleich des kleinsten Modells M600 mit dem flächenmäßig ähnlichen M500 fällt auf, dass der Landroid Vision deutlich größer geworden ist. 6 cm in jede Richtung kommen hinzu. Das könnte Auswirkungen auf enge Passagen in den Gärten haben.

Was fällt bei den Rädern auf?

Die großen Antriebsräder verschieben natürlich auch den Schwerpunkt des Mähroboters deutlich nach vorne. Die Vorteile liegen auf der Hand:

  • Bessere Traktion und damit deutlich effektivere Wendemanöver dürfen erwartet werden.
Allerdings reduziert diese Gegebenheit die Traktion an Steigungen, sodass Worx die maximale Steigung von 35% auf 30% für die Landroid Vision Modelle reduziert hat. Das wird für einige Gärten ein Ausschlusskriterium sein.

Ob es für den Landroid Vision auch wieder optionale Antriebsräder gibt, ist noch offen. Es sieht so aus, dass für die Bereifung die Hartgummi-Variante übernommen wurde, die es ja schon bei den Ersatzrädern gab. Das Heckrad scheint nun auch nicht mehr komplett aus Kunststoff zu bestehen. Die Aufnahme sieht stabil aus und scheint auch einen einfachen Austausch zu ermöglichen.

Wie funktioniert die Navigation bei den Landroid Vision Modelle 2023?

Die Navigation des Worx Landroid Vision ist die Innovation auf dem Mähroboter Markt. Der Mäher verzichtet voll und ganz auf die Verlegung von lästigen Begrenzungs- und/oder Suchkabeln. In der Front ist eine Kamera integriert. Die erfassten Bilder werden intern ausgewertet und der Mähroboter erkennt daran, wo er lang fahren darf und wo nicht. Dieser Prozess wird über Updates permanent in Zukunft optimiert.

Um auch Nachts die Kamera nutzen zu können, kann der Mähroboter mit einer optional erhältlichen Beleuchtung ausgestattet werden. Es ist auch wieder eine Zonenverwaltung verfügbar. Damit der Landroid Vision die Zonen erkennt, müssen die im Lieferumfang enthaltenen RFID Tags verlegt werden. Außerdem können Bereiche wieder mit einem Magnetband ausgegrenzt werden.

Worx Landroid Vision Modelle 2023
Navigation beim Landroid Vision - Quelle: Video Worx

Gibt es Änderungen am Mähwerk?

Die bekannte und beliebte “Cut-to-Edge”-Funktion ist auch im Landroid Vision enthalten. Die Mäher werden mit jeweils 3 Messern ausgestattet sein. Dabei fällt aber auf, dass der Unterschied vom M600 zum M800 mit breiteren Messern angegeben wird. Dies ist auch in der Schnittbreite, die sich von 18 cm auf 19 cm erhöht, zu erkennen. Das wiederum gibt einen deutlichen Hinweis, dass es in Zukunft verschiedene Messer von Worx geben wird. Ob es auch Optimierungen am Messerteller geben wird, ist noch nicht bekannt.

Die Schnitthöhenverstellung erfolgt je nach Modell entweder manuell oder elektrisch über die App. Die Schnitthöhe ist wie bei den Vorgängern auch im Rahmen von 30 bis 60 mm zu verstellen.

PowerShare und Ladestation?

Worx wirbt ja schon seit Jahren, mit der PowerShare Technologie. Diese ist nun auch für die Worx Landroid Modelle 2023 verfügbar. Somit steht jedem frei, welche Akkukapazität er in seinem Landroid Vision verwendet. Von Haus aus werden die Modelle mit 2, 4 und 5 Ah Akkus ausgestattet, um so längere Laufzeiten zu gewährleisten.
Bei der Ladestation scheint es 3 Varianten zu geben. Die kleinste lädt mit 1,5 A, die mittlere lädt mit 3 A und die stärkste Ladestation schafft es sogar mit 5 A zu laden. Ob die Stationen untereinander kompatibel sind, ist noch nicht bekannt.
Ein großer Unterschied ist aber das Andocken an die Ladestation. Die Ladekontakte befinden sich jetzt im vorderen Bereich. Da außerdem keine Fahrt am Begrenzungskabel mehr notwendig ist, kann der Mähroboter einfach gerade in die Ladestation fahren. Das erspart eine Menge Platz.
Worx Landroid Vision Modelle 2023
Landroid Vision in der Ladestation - Quelle: Video Worx