Die besten Worx Landroid Räder im Bereich Off-Road

Wenn die Räder eures Landroids durchdrehen und unschöne Löcher im Rasen hinterlassen, ist das sehr ärgerlich. Wir zeigen euch hier die besten Worx Landroid Räder, um die Traktion auch im schwergängigen Gelände nicht zu verlieren. Zudem wird durch die höhere Traktion auch die maximale Steigung, die der Landroid überwinden kann, erhöht. Standardmäßig gibt Worx eine maximale Steigung von 23 % (S300) und 35 % (alle anderen Modelle) vor. Weitere Details zu den Modellen könnt ihr in unserem großen Vergleich nachschauen.

1. WORX Off-Road Räder - WA0950

Diese schaufelartigen Räder bieten direkt eine höhere Traktion. Gegenüber den normalen Rädern sind hier die Zacken in einem größeren Abstand. Damit verbessert sich der Grip und es können Steigungen von bis zu 45 % überwunden werden. Außerdem fällt der Dreck durch das gröbere Profil schneller von den Rädern ab. Des Weiteren erfolgt der Austausch einfach eins zu eins gegen die Originalen. Somit ist der Umbau ohne großes Werkzeug schnell erledigt. Neben dem anderen Profil bringen die Räder mit etwa 1,3 kg auch ein höheres Gewicht auf die Waage. Ein weiterer Vorteil der die Traktion erhöht. Einen Erfahrungsbericht findet ihr weiter unten auf der Seite.

Zuletzt aktualisiert am 25. September 2022 um 16:00 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

2. WORX All-Terrain Räder - WA0953

Diese Räder erinnern vom Profil an einen Treckerreifen. Es handelt sich dabei um ein V-Profil, welches die Traktion erhöht. Zudem kann durch das Profil auch der Schmutz an den Rädern wesentlich schneller abfallen. Durch diesen Vorteil geht aber etwas an maximaler Steigung verloren, die mit 40 % angegeben wird. Außerdem ist die geänderte Felge auffällig, die aber eher einen optischen Aspekt bedient, statt eines praktischen Nutzens. Das Gewicht pro Rad beträgt 1,3 kg und erhöht damit die Anpressung an der hinteren Antriebsachse. Trotz der anderen Bauform können die Räder eins zu eins getauscht werden.

Zuletzt aktualisiert am 25. September 2022 um 16:00 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

3. WORX Super-Grip Räder - WA0952

Durch die Spikes auf den Rädern wird der Grip eures Landroid deutlich erhöht. Dadurch können Steigungen von bis zu 45 % überwunden werden. Hinzu kommt das Gewicht von 1,3 kg pro Rad, welches einen höheren Anpressdruck auf die Antriebsachse erzeugt. Die Montage ist in wenigen Schritten erledigt. Damit steht der automatischen Rasenpflege auch im schwierigen Gelände nichts mehr im Wege.

Zuletzt aktualisiert am 25. September 2022 um 16:00 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Spikes als Ergänzung für Worx Landroid Räder?

Neben der Möglichkeit, die Räder zu tauschen, sind Spike Aufsätze eine Alternative. Dabei handelt es sich meistens um laser zugeschnittene Adapter, die außen an die Räder montiert werden. Wichtig ist dabei, dass der passende Durchmesser zum Landroid Modell ausgesucht wird. Wir haben euch hier mal ein paar Beispiele aufgeführt:

Passende Spikes aus Edelstahl für die Landroid Modelle S/M

Passende Spikes aus Edelstahl für die Landroid Modelle L

Wissenswertes zum Thema Worx Landroid Räder

Die Räder des Landroids sind der direkte Kontakt zwischen dem Mähroboter und dem Boden. Ohne genügend Haftung kommt er nicht von der Stelle. Die Landroids besitzen zwei große Antriebsräder am Heck und ein oder zwei Bugräder im vorderen Bereich.

  • S300, M500, M700, M1000 -> ein zentrales Bugrad
  • L1000, L1500, L2000 -> zwei Bugräder, jeweils links und rechts
Mehr Details erfahrt ihr im Bereich Landroid Modelle.
 

Die Bugräder sind aus Vollmaterial und einseitig an der Achse mit dem Mähroboter verbunden. An der Aufhängung ist der Sensor zum Anheben des Landroids eingebaut. D.h. hebt man den Mähroboter an, rutscht das Bugrad etwas nach unten und der Sensor löst aus. Das Bugrad lässt sich um 360° drehen.

Die Antriebsräder sind aus Kunststoff und beinhalten eine Metallscheibe zur Gewichtserhöhung. Wichtig ist bei den Rädern, dass sie genügend Traktion bekommen. Nur so kann ein sauberes Arbeiten garantiert werden, denn die Räder sind nicht nur für den Vortrieb, sondern auch für die Rotation zuständig. Dafür drehen diese sich gegenläufig.

Sind drei oder vier Räder stabiler?

Bei den größeren Modellen machen vier Räder definitiv Sinn. Da diese sonst aufgrund ihrer Größe Löcher im Boden ungünstig treffen und aufsetzen könnten. Bei den kleineren Modellen sind die drei Räder vollkommen ausreichend. Der Landroid wirkt damit wendiger und agiler. Außerdem verhindert ein zentrales Rad, dass der Rasen direkt vor den Messern platt gefahren wird. Unterschiedlich sind logischerweise auch die Spuren am Begrenzungskabel. Diese Auswirkungen lassen sich aber so oder so nicht verhindern und sind daher eher ein optischer Unterschied.

Wie erhöhe ich die Traktion der Worx Landroid Räder?

Die originalen Worx Landroid Räder kommen bei schwierigen Bedingungen an ihre Grenzen. Sofern der eigene Rasen manchmal doch etwas matschig ist oder der Landroid an einer Steigung versagt, kommt die Frage nach mehr Traktion auf. Am einfachsten lässt sich die Traktion des Mähroboters durch regelmäßige Reinigung der Antriebsräder erreichen. Das kann man bei 1 bis 2 Mal die Woche vielleicht noch akzeptieren, wenn das aber jeden Tag oder vor jeder Ausfahrt gemacht werden muss, ist es nervig.

Daher ist der nächste Schritt, mehr Gewicht auf die Hinterachse zu bringen. Dies kann durch zwei Varianten probiert werden. Zum einen könnten in der Heckklappe (neben dem Akku) zusätzliche Gewichte befestigt werden oder die Gewichtsscheiben in den Rädern werden gegen schwerere ausgetauscht. Beides sind Methoden, mit dem ihr von der eigentlichen Konstruktion des Herstellers abweicht. Hier sollte jeder wissen, was er wie an seinem Landroid ändern oder optimieren möchte. Bei mehr Gewicht kann auch davon ausgegangen werden, dass die Fahrdauer sinken wird. Schließlich muss der Mähroboter mehr Leistung aufbringen, um das Zusatzgewicht durch euren Garten schleppen zu können.

Auf dem Markt gibt es dazu noch eine große Anzahl an alternativen Rädern. Worx selber bietet als Zubehör “griffigere Antriebsräder” (WA0950) an. Diese tauscht ihr gegen eure Originalräder aus. Sie besitzen ein abgeändertes Profil und vermutlich auch etwas mehr Gewicht. Damit soll der Mähroboter auch Steigungen von 44,5 % überwinden können.

Kann ich das Vorderrad dämpfen?

Vielleicht ist es dem ein oder anderen schon aufgefallen. Der Landroid neigt sich im Originalzustand minimal nach vorne. Das ist von Worx bewusst so gewollt. Die Hintergründe können aber nur gemutmaßt werden. Diese Schräglage ermöglicht aber das Vorderrad zu vergrößern. Warum sollte man das tun?

Das Vorderrad besteht aus Vollmaterial und ist aufgrund des Hebesensors schwimmend gelagert. Sobald der Landroid über einen festen Untergrund (Pflaster, Platten, usw.) fährt, kommt es zu Klappergeräuschen. Diesen kann entgegengewirkt werden, wenn das Vorderrad gedämpft wird. Das kann relativ einfach durch mehrere Lagen Schrumpfschlauch und etwas Polstermaterial (Wolle) erfolgen.

Aufgrund der werksseitigen Schräglage ist etwas Spiel vorhanden. Die Vergrößerung des Durchmessers darf aber nicht übertrieben werden. Es darf maximal so weit gepolstert werden, bis sich die Messer in einer horizontalen Stellung befinden.

Erfahrungsbericht WORX Off-Road Räder - WA0950

Warum eigentlich neue Worx Landroid Räder?

Bisher hatte ich das Problem, dass der Rasen bei meinem Landroid extrem schnell haften geblieben ist, sobald es etwas feucht war. Der morgendliche Tau hatte teilweise schon gereicht, um das dargestellte Bild zu produzieren. Wenn dann noch eine Schnitthöhenverstellung dazu kam oder mehrere Tage nicht gemäht werden konnten, war das Ergebnis noch schlimmer. Die Folge war, dass der Mähroboter mit den zugesetzten Rädern keine Traktion mehr hatte und er kaum noch Wendemanöver vollbringen konnte. Außerdem war der gesamte Mähvorgang schwerfälliger, was zu einer deutlich niedrigeren Mähzeit führte.

Worx Landroid verklebte Räder
Grasreste an den Standarad-Rädern
Zuletzt aktualisiert am 25. September 2022 um 13:46 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
Worx Landroid WA0950 Packungsinhalt
Packungsinhalt der Off-Road Räder

Packungsinhalt und Installation

Abhilfe sollten die WORX Off-Road Räder schaffen. Diese werden in einem kleinen Karton samt Befestigungssatz geliefert. Darin enthalten sind die beiden Räder, zwei große Scheiben, zwei Federringe und zwei Muttern. Die Installation selber erfolgt völlig problemlos.

Zunächst müssen die Kappen der Originalen Räder entfernt werden. Dabei hilft ein kleiner Schraubendreher, mit dem man die Kappen nach oben hebeln kann. Nachdem die Muttern gelöst sind, lassen sich die Räder einfach abziehen. Die neuen Räder werden in umgekehrter Reihenfolge montiert. Ein handfestes Anziehen der Muttern reicht dabei vollkommen aus.

Vergleich zu den Originalen Worx Landroid Räder

Vergleicht man die Off-Road Räder mit den Originalen fällt zunächst das deutlich höhere Gewicht auf. Meine Wage zeigte pro Rad über 400g mehr an Gewicht. Das ist eine erhebliche Steigerung. Während die Original-Räder noch eine Gewichtsscheibe unter der Abdeckkappe hatten, ist das zusätzliche Gewicht in der Konstruktion der Off-Road Räder integriert und die zusätzliche Gewichtsscheibe entfällt.

Worx Landroid WA0950 Gewichtsvergleich
Gewichtsvergleich Original links, Off-Road rechts
Worx Landroid WA0950 Profilvergleich
Profilvergleich Original links, Off-Road rechts

Spezielles Profil

Bei dem Profil fällt auf, dass die Off-Road Räder deutlich weniger Zacken haben. Diese sind aber breiter und höher. Ein weiterer entscheidender Unterschied ist, dass an den originalen Rädern die Profile aus Kunststoff sind. Bei den Off-Road Rädern WA0950 sind diese aus Hartgummi. D.h. sie sind etwas elastisch. Auf die Traktion hat das keinen negativen Einfluss. Dreck und Rasenresten, die an den Rädern haften fallen durch die flexible Oberfläche aber deutlich schneller ab.

Fazit vom Worx Landroid Räder Test

Die Anschaffung hat sich definitiv gelohnt. Bedenken wegen kürzerer Fahrzeiten aufgrund des höheren Gewichts braucht man sich nicht zu machen. Die Mähzeiten haben sich kaum verändert. Dem gegenüber stehen aber eine stark verbesserte Traktion und ein deutlich besseres Verhalten bei feuchten Bedingungen. Fraglich bleibt nur, warum WORX die Landroids nicht gleich mit den optimierten Rädern ausstattet?

Zuletzt aktualisiert am 25. September 2022 um 16:00 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.